Konsum, Service und Dienstleistungen

Das Internet ist überfüllt von nützlichen und unterhaltsamen Informationen. Wir haben einen kleinen Filter angelegt und hier verschiedene Webseiten nach Sparten aufgelistet. Das alles sind Webseiten von Firmen, Produkten, Personen und Institutionen, die wir kennen und/ oder empfehlen.

Wenn Du etwas bestimmtes suchst und uns danach fragen möchtest, oder Du hast eine Empfehlung für einen besonderen Link, welcher hier mit plaziert werden könnte, kein Problem! Kontaktiere uns bitte einfach hier! __________________________________________________________________

Musikinstrumente: Alles rund um das Klavier und Konzertflügel. J. Rexze bietet Miete, Verleih, Verkauf von Klavieren, Pianos,  Konzertflügeln und Instrumenten* (*auf Anfrage) im Raum Tübingen, Baden-Württemberg und Süddeutschland und baut im Auftrag einzigartige Intrumente. Als Klavierbauer- und Instrumentenbauer hat die Firma Rexze langjährige Erfahrung. Einzigartig und sehr selten geworden ist dieser Beruf. Etwas sehr Traditionelles und Besonderes.

____________________________________

Außenanlagen und Gärten: Haus, Garten, Terrasse, Balkon, Treppe, Naturstein, Mauer, Sicht- / Lärmschutz, Einfahrt, Palisade, Wasser im Garten... Das eingespielte Team von amb-creativ.de hilft im Raum Neckartenzlingen und Region freundlich und zuverlässig weiter. Einfach mal anrufen.

__________________________________________________________________

Wein: Die Geschichte der Familie Hauser läßt sich bis in das Jahr 1580 zurück verfolgen. Frank Hauser führt nun die Geschäfte vom Weingut Hauser in der 7. Generation. Etwas besonderes ist das alljährliche Weinfest im August.

__________________________________________________________________

Recht und Gesetz: Anwalt Peter Lippitz von der Anwaltskanzlei Lippitz ist mit den Fragen des Wirtschaftslebens bestens vertraut.  Grundstücksrecht ist besonderer Schwerpunkt der Kanzlei. Weitere Schwerpunkte sind das allgemeine Vertrags-, sowie das Erbrecht. Der Kanzleiinhaber besitzt die Befähigung zum Richteramt.

 

__________________________________________________________________

Notfälle und Krisen: Notfall, Notgepäck, Notnahrung... Auf bereit24.de findest Du alle möglichen Produkte um in dieser unruhigen Zeit auf einen Notfall vorbereitet zu sein. Faire Preise und Menschlichkeit zeichnen bereit24.de besonders aus.

 

__________________________________________________________________

30.3.2018 > 256

Zitat

Clever

KLARE SICHT: Beschlagene Badezimmer-Spiegel fönt man von unten her wieder klar

COOL: Heiße Herdplatten lassen sich schnell mit einen Wassertopf kühlen

 

Wer hat es erfunden?

Diese Serie stellt moderne Entwürfe vor, die Mustern folgen, die es in der Natur schon lange gibt. Woher kommen diese Entwürfe?

 

Das Sonar des Delfins

 

 

Delfine erzeugen eine Vielzahl von Klick- und Pfeiftönen und nehmen das Echo wahr. Damit navigieren sie und erkunden ihre Umgebung. Von dem natürlichen Sonar des Großen Tümmlers (Tursiops truncatus) inspiriert, suchen Wissenschaftler nach Lösungen, bestehende Unterwasser-Schallsysteme weiterzuentwickeln.

Im Detail: Mithilfe seines Sonars findet der Delfin im Sand des Meeresbodens eingegrabene Fische und kann sie von Steinen unterscheiden. Laut Keith Brown, außerordentlicher Professor der Heriot-Watt-Universität in Edinburgh (Schottland), ist es dem Delfin möglich, „aus zehn Metern Entfernung Behälter mit verschiedenen Inhalten wie Leitungswasser, Salzwasser, Sirup und Öl voneinander zu unterscheiden“. Wissenschaftler haben das Ziel, Geräte mit ähnlichen Eigenschaften zu entwickeln.

 

Forscher analysierten die Echoortung der Delfine und versuchten, sie nachzubilden. Das Ergebnis ist ein Sonargerät mit ausgeklügelter Elektronik, das in einen Zylinder von weniger als einem Meter Länge eingebaut wurde. Dieses Gerät wird an einen Unterwasserroboter montiert und sieht aus wie ein Torpedo. Es wurde konstruiert, um den Meeresgrund zu erforschen und zum Beispiel Kabel oder Pipelines zu finden, die im Meeresboden liegen, und sie aus der Distanz zu untersuchen. Die Entwickler sehen einen möglichen Einsatz in der Öl- und Gasindustrie. Das Prinzip des Delfin-Sonars soll dabei helfen, mehr Daten zu sammeln, als dies mit derzeitigen Sonargeräten möglich ist. Dadurch können die besten Stellen zum Platzieren von Unterwassertechnik gefunden, Schäden, wie beispielsweise Haarrisse in Stützpfeilern von Ölplattformen, und sogar Verstopfungen in Pipelines erkannt werden.

Was soll man glauben? Hat sich das Sonar des Großen Tümmlers einfach so entwickelt oder steckt ein Konstrukteur dahinter?

 

-----

 

 

Mehr solcher Themen hier! 

 

-----

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Clean 9

Du bist der Besucher

seit August 2011.

Web Statistics

 

28.2.2018 > 597574