Kontakt zu robbsn.de

Du hast Fragen an Jehovas Zeugen? Dein Kopf ist voller Vorurteile? Du wolltest schon immer mal diese eine Frage einem Zeugen Jehovas stellen?

Bitte beachte:

Es gibt immer mehr Möglichkeiten zu einer direkten persönlichen Kontaktaufnahme zu einem Zeugen Jehovas oder einer ganzen Versammlung (Gemeinde). Welche? Zum Beispiel diese hier:

  • Überlege Dir bitte, ob Du Jehovas Zeugen in deinem privaten oder beruflichen Umfeld hast. Wenn ja, unternimm bitte gerne den ersten Schritt, gehe auf sie zu und sprich sie an. Sie beissen nicht.

 

  • Jehovas Zeugen gehen oft von Haus zu Haus um nach Jesus´ Vorbild mit ihren Mitmenschen über den christlichen Glauben zu sprechen. Spreche sie bei der nächsten Möglichkeit gerne einfach an. Sie haben fast in jeder Stadt regelmäßig Infostände und sind regelmäßig mit ihren mobilen Trolleys unterwegs.

 

  • Besuche einfach mal einen Gottesdienst. Du wirst überrascht sein, wie modern und unkompliziert so ein Gottesdienst abläuft. Wie du so einen Gottesdienst findest, also den Ort und die Zeiten, erfährst du hier!

 

 

Fühle Dich frei und setz Dich gerne über das untere Formular mit uns in Verbindung. Wir versuchen Dir jede Frage, sei sie auch noch so speziell, auf einfache, schnelle und diskrete Art zu beantworten. Schreibe gerne besondere Anregungen gleich mit auf. Selbstverständlich wird jede Anfrage absolut diskret und vertraulich behandelt. Datenschutz: Persönliche Daten werden natürlich nicht veröffentlicht. Auch die Weitergabe der persönlichen Daten an dritte Personen findet nicht oder nur nach ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Personen statt (siehe Datenschutz). Wir berücksichtigen jeden Wunsch.

Beispiel: Unter dem Betreff Lob & Kritik kannst du uns gerne schreiben was Dir an robbsn.de oder den Zeugen Jehovas gefällt oder eben nicht gefällt. Bitte gib bei deiner Anfrage immer an, um was es geht (Betreff). Wir bitten um sachliche und höfliche Anfragen! Und wir empfehlen Dir immer den persönlichen Kontakt von Mensch zu Mensch (siehe unsere Seite: ,,Wie komme ich mit Zeugen Jehovas ins Gespräch?"), soweit möglich.

Vertrauliche Angaben bitte vermerken! Brisante Themen werden auch angenommen. Konstruktive Kritik ist willkommen. Unter kostenloser Bibelkurs (Link) wird kurz erklärt, wie ein Bibelkurs mit unseren ehrenamtlichen Glaubensbrüdern aussehen kann.

Hab Mut und gehe bitte auf Jehovas Zeugen zu und sprich sie einfach an! Aus christlicher Sicht geht es dabei um sehr viel: Dein Leben und Deine Zukunft, so wie Gott sie ursprünglich einmal für alle Menschen vorgesehen hat.

Wir helfen Dir gerne! Ehrenamtlich, vertraulich und einfach. Versprochen!

Vielen Dank und alles Gute!

__________________________________________________________________

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Kontaktformular

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Weitere Seiten:

Link

Anfragen: Hier findest du einige Auszüge aus den Anschreiben an uns.

Link

Ehrenamtlicher Bibelkurs: Hier erfährst du, wie ein ehrenamtlicher kostenfreier Bibelkurs funktionieren kann. An einem Ort deiner Wahl, zu einer Zeit deiner Wahl.

____________________________________________

____________________________________________

teilweise: © www.jw.org

02.2017 > 5976

Zitat

,,Was kann der Schöpfer lieber sehen, als ein fröhliches Geschöpf!"

 

Gotthold Ephraim Lessing (1729 - 1781),

deutscher Schriftsteller, Kritiker und Philosoph der Aufklärung

 

 

Clever

MINZÖL: gemischt mit Wasser kühlt als Spray bei Sommerhitze

SPEISENATRON: hilft gegen angebrannte Speisereste

HOLZ: wird mit Babypflegetüchern sauber

 

Zufall oder geniale Schöpfung?

WER HAT ES ERFUNDEN?

 

Das strahlende Blau der Pollia condensata

 

DIE Beeren der afrikanischen Tropenpflanze Pollia condensata haben das intensivste Blau aller bekannten Pflanzen. Und doch haben sie keine blauen Farbpigmente. Woher kommt dann ihr strahlendes Blau?

 

Im Detail: Die Zellwände der Beerenhaut enthalten winzige, parallel verlaufende Fasern. Diese Fasern sind in Schichten angeordnet und jede Schicht ist gegenüber der darunter liegenden ein wenig gedreht, sodass sich eine spiralförmige Struktur ergibt. Die Faser selbst ist nicht blau; die Farbe entsteht durch die Anordnung der Fasern. Es ist also die Struktur, die den Zellen der Beere ihr metallisch schimmerndes Blau verleiht. Schaut man aus verschiedenen Blickwinkeln auf die Beere, sind auch grüne, violette und gelbe Farbreflexe zu sehen. Das liegt daran, dass die Schichten bei manchen Zellen geringfügig dicker oder dünner sind. Bei genauerer Betrachtung erkennt man auch, dass der Farbverlauf ungleichmäßig ist, ähnlich den Pixeln eines Computerbildschirms.

Da die Beeren keine Farbpigmente haben, behalten sie ihre Farbe auch, nachdem sie zu Boden gefallen sind. Einige Beeren, die vor über 100 Jahren gesammelt wurden, sehen heute noch aus wie frisch gepflückt! Obwohl die Beere nur aus Samen besteht und kein essbares Fruchtfleisch hat, ist sie für Vögel offensichtlich unwiderstehlich.

Nach Meinung einiger Forscher könnte die pigmentfreie Farbe der Pollia condensata ein Vorbild für eine Menge von Produkten sein — von nicht verblassenden Farbstoffen bis zu fälschungssicherem Papier.

 

Was soll man glauben? Ist das strahlende Blau der Pollia condensata durch Zufall entstanden? Oder steckt Intelligenz dahinter?

 

-----

 

Mehr solcher Themen im Erwachet!-Magazin. 

 

-----

Du bist der Besucher

seit August 2011.

Web Statistics

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

13.9.2017 > 541613